Pflege

Unterstützung der Pflegekräfte

Der demographische Wandel verändert unsere Gesellschaft und unser Arbeitsleben. Die Zahl der Menschen, die zukünftig Hilfe und Pflege bedürfen, nimmt zu und die Zahl derer, die diese Hilfe leisten, sinkt. Krankenhäuser, Sozialstationen, Praxen und Heime stehen im Brennpunkt zwischen qualitativ anspruchsvoller, zwischenmenschlicher Arbeit und erhöhtem Zeitdruck, mangelnder Personaldecke und Wertschätzung ihrer Arbeit. Dies führt schon heute zu zahlreichen Belastungen, die die Pflegekräfte psychisch wie auch physisch stark beanspruchen. Dabei identifizieren sich die meisten Pflegekräfte mit ihrem Beruf und führen diesen auch gern aus. Auf dieser Grundlage sollen die Arbeitszufriedenheit und längerfristige Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheit aktiv verfolgt werden. Anhand von Beispielen aus dem eigenen Pflegealltag können unterschiedliche Konzepte und Angebote verwirklicht werden.

Hierfür stehen wir Ihnen mit unserem vielfältigen Angebot zur Verfügung.

 

Training

In der Auseinandersetzung mit unserer Umwelt gelingt es uns mal mehr, mal weniger gut, effektiv zu reagieren. Konstruktiv mit den verschiedensten belastenden Situationen und den damit einhergehenden Gefühlen umzugehen und diese förderlich umzusetzen, gelingt oft schwer. Bei Schwierigkeiten, die eigenen Emotionen wahrzunehmen, richtig einzuordnen und zu akzeptieren, kann Ihnen dieses Training helfen, belastende Gefühle zu akzeptieren und einen förderlichen Umgang zu entwickeln.

Workshop

Im jahrelangen Berufsalltag kann man schon mal den Blick auf das Wesentliche verlieren. Oft fragt man sich, warum man gerade diesen Beruf ergriffen hat und merkt, dass man manches gern ganz anders machen würde. Sich wieder darauf zu besinnen und darauf zu achten, den eigenen Beruf gern auszuführen, ist Ziel dieses Workshops.

Workshop

Der Pflegealltag ist ein Brennpunkt sozialer Begegnung und Kommunikation. Die Interaktion mit anderen medizinischen Professionen wie Ärzt:innen, Therapeut:innen, Kolleg:innen, sowie mit den Patient:innen und deren Angehörigen stellt ein hohes Maß an Verantwortung für sich selbst und das soziale Umfeld dar.

Workshop

Gesundheitliche Belastungen im Alltag zu erkennen und zu reflektieren fällt nicht immer leicht. Neben den täglichen Anforderungen der Tätigkeit stellen auch eigene Ansprüche an die Arbeit und die Kolleg:innen zusätzliche Herausforderungen dar. Die Reaktionen auf anspruchsvolle Situationen sind individuell und bei längerfristig anhaltendem Stresserleben eine Belastung für Ihre Gesundheit. Dabei ist die Erkenntnis der eigenen Stärken Garant für die Gesundheitserhaltung.

Workshop

Schichtarbeit ist notwendig und die Zahl der Schichtarbeitenden nimmt stetig zu. Flexiblere Arbeitszeitmodelle bahnen sich ihren Weg in die Beschäftigungswelt. Mitarbeitende stehen vor der Herausforderung trotz der wechselnden Wach- und Schlafphasen gesund zu bleiben. Langjährige Schichtarbeit belastet den Körper und das soziale Umfeld stark. Neben der eigenen körperlichen Beanspruchung können Konflikte im näheren Umfeld entstehen und zusätzlich belasten.

Ablauf und Anfrage

Wir beraten Sie gerne persönlich zur Durchführung einzelner Bausteine oder gesamter Entwicklungsprogramme in ihrem Unternehmen. Nach einem ersten persönlichen Gespräch lassen wir Ihnen ein individuelles und passgenaues Konzept zukommen. Dies gewährleitet von Beginn an eine bedarfsgerechte und transparente Zusammenarbeit.

Nehmen Sie gerne direkt mit uns Kontakt auf (info@dpg-institut.de).