Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Seminare, Kurse und Workshops

Stress erfolgreich managen - §20 Stressbewältigungskurs

Stress kennen wir alle. Und bei nicht wenigen Arbeitnehmer:innen steigt das gefühlte Stresslevel stetig an durch die Anforderungen, die Beruf und Privatleben an sie stellen. Dabei ist Stress an sich gar nichts Schlechtes und gehört zu unserem menschlichen Dasein einfach dazu, zumindest so lange er nach kurzer Zeit wieder nachlässt. Sind wir dauerhaftem Stress ausgesetzt kann das negative Folgen für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit haben. In diesem Kurs können Sie Ihre Fähigkeiten mit Stress in einer guten Weise umzugehen ausbauen und neue Kompetenzen erlernen. Sie lernen sich selbst, ihre persönlichen Stressoren und Stressverstärker aber auch ihre Ressourcen besser kennen.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Erlernen und Ausbauen eigener Kompetenzen zur Stressbewältigung
  • Identifikation der arbeitsplatzbezogenen und sozialen Stressoren
  • Förderliche Denkmuster entwickeln und persönliche Stressverstärker entschärfen (mentales Stressmanagement)
  • Erkennen und Stärken der eigenen Resilienzfaktoren
  • Visionen, Werte und Ziele definieren
  • Konzept der „Inneren Antreiber“
  • Entspannungstechniken
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Kommunikation und Abgrenzungsstrategien

 

Positive Psychologie – Anleitung zu positiven Einstellungen und Gefühlen

Die Positive Psychologie fokussiert auf das, was gesund erhält. Sie hält Ansätze und Methoden bereit, um Ressourcen und Selbstwirksamkeit, sowie positive Emotionen und Einstellungen zu fördern. Nicht zuletzt beschäftigt sie sich mit der Frage, was Sinn, Glück und Wohlbefinden ausmacht.  

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Was ist Glück?
  • Wohlbefinden und Genuss
  • Positive Einstellungen und Kommunikation
  • Emotionale Intelligenz
  • Sensibilisierung zum Thema Stress und Psychische Gesundheit
  • Förderliche Denkmuster entwickeln und persönliche Stressverstärker entschärfen (Positive Gefühle und Gedanken)
  • Interventionen aus der „Positiven Psychologie“
  • Achtsamkeit und Flow
  • Genuss- und Meditationsübungen
  • Konzept der „Inneren Antreiber“

 

„Mindful Balance“ – Achtsamkeitstraining für den (Berufs-)Alltag

Das Konzept der Achtsamkeit gewann in den letzten Jahren wieder zunehmend an Bedeutung, nachdem es schon Tausende von Jahren bekannt ist und praktiziert wurde. Eine achtsame Haltung hat nachweisliche eine gesundheitsförderliche Wirkung und kann nachhaltig den Umgang mit Stress verbessern. Sie unterstützt dabei, sich selbst besser kennenzulernen und fürsorglicher mit sich umzugehen.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Achtsamkeit als innere Haltung
  • Zusammenspiel von Gedanken und Gefühlen reflektieren
  • Belastungen und persönliche Grenzen besser einschätzen lernen und Körpergefühl verbessern
  • Selbstfürsorge und Akzeptanz
  • Flow- und Genuss-Erlebnisse im Alltag fördern
  • Formelle und informelle Achtsamkeitsübungen erlernen
  • Erkennen und Stärken der eigenen Resilienzfaktoren
  • Reflexion von eigenen Werten und Zielen

 

Resilienztraining – die gezielte Entwicklung pesönlicher Resilienz

Resilienz meint die Aufrechterhaltung bzw. Rückgewinnung der psychischen Gesundheit während oder nach widrigen Lebensereignissen und -umständen. Die eigene Resilienz kann gesteigert werden, insbesondere indem eigene Ressourcen erkannt und gestärkt werden und der Umgang mit Veränderungen geübt wird. Es entstehen mehr Gelassenheit und Flexibilität.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Innehalten im Alltag
  • Identifizierung und Zuordnung von Glaubenssätzen
  • Achtsamkeit als innere Haltung und in Konfliktsituationen
  • Bewusstmachen von eingeprägten Gefühls-, Denk- und Handlungsmustern
  • Grenzen setzen – Grenzen achten – Grenzen öffnen
  • Veränderbare und unveränderbare Welt
  • Meine inneren Quellen
  • Realistisches Stärken- und Schwächenprofil
  • Werte im Alltag verankern
  • Selbstbild – Fremdbild

 

Auszeit! Entspannung und gesunder Schlaf

Viele Menschen leiden zunehmend unter Schlafproblemen und in der Folge unter Erschöpfung, Konzentrationsmängeln, Stimmungsschwankungen und anderen Folgen. In einer Mischung aus Wissensvermittlung über gesunden Schlaf und praktischen Entspannungsübungen möchten wir Sie unterstützen, wieder zu mehr Ruhe zu finden.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Merkmale gesunden Schlafs
  • Persönlicher Schlafrhythmus
  • Strategien für erholsamen Schlaf
  • Mentale Entspannungsübungen
  • Einführung in die Progressive Muskelentspannung
  • Grundübungen des Autogenen Trainings
  • Achtsamkeits- und Genussübungen
  • Übungen aus der „Positiven Psychologie“
  • Übungen aus dem Bereich „Life Kinetik“

 

Ablauf und Planung

Wir beraten Sie gerne persönlich zur Durchführung einzelner Workshops, Seminare und Trainings oder gesamter Schulungsprogramme in ihrem Unternehmen. Nach einem ersten persönlichen Gespräch lassen wir Ihnen ein individuelles und passgenaues Trainingskonzept zukommen. Dies gewährleitet von Beginn an eine bedarfsgerechte und transparente Zusammenarbeit.

Nehmen Sie gerne direkt mit uns Kontakt auf (info@dpg-institut.de).

Zurück